· 

Omnium Gatherum, Wolfheart, Nothgard

Wir waren sehr gespannt auf diesen Abend - Omnium Gatherum hatten wir bisher noch nicht live sehen können - Wolfheart und Nothgard dagegen schon mehrfach. In jedem Fall freuten wir uns auf einen Deathmetal-Abend der Königsklasse! Die drei Bands starteten an diesem 7. November 2018 ihre gemeinsame Europa-Tour. Hier geht´s zunächst zu einigen Bildern ...


Omnium Gatherum ... sahen wir das erste Mal ... Metal Hammer schrieb zu ihrem neuen Album (2018) THE BURNING COLD:

 

"Mit ihrer neuen Scheibe können die Finnen nahtlos an das hohe Niveau von vor zwei Jahren anknüpfen. Zwar gehen Omnium Gatherum auf Nummer sicher und setzen auf altbewährtes Prinzip – doch warum auch nicht: Tragende Melodieteppiche und harte Growls, am Todesmetall kratzend, doch sanft und harmonisch zugleich. In ‘Gods Go First’ trifft Achtziger Jahre-Sound auf flottes Riffing – Ähnliches gilt auch für ‘Rest In Your Heart’! Rau und kantig wie dieses Stück ist, könnte es auch dem In Flames-Kracher SIREN CHARMS entstammen und liefert mit seinen atmosphärischen Klängen Balsam für geschundene Seelen. Das hoffnungsvolle ‘Be The Sky’ befeuert positive Stimmung, bis ‘Cold’ den mystisch-düsteren Ausklang bildet. THE BURNING COLD lädt zum Träumen ein und besitzt dennoch Wut und Durchschlagskraft. Ein durchweg starkes Album ohne schwache Momente, das Omnium Gatherum in Zukunft hoffentlich noch mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen wird. Sie hätten es verdient!"

 

Unser persönlicher Eindruck: Ja, absolut richtig - die Band, deren Auftritt besaß "Durchschlagskraft" - das Publikum war begeistert, gar euphorisch bei "der Sache".


Wolfheart ... haben wir schon mehrmals erleben dürfen ... zuletzt auf dem Summer Breeze 2018 ... auch Wolfheart hat ein neues Album auf den Markt gebracht ... CONSTELLATION OF THE BLACK LIGHT

 

Einmal mehr wird durch ihre Musik die nordische Melancholie und Schwermut verkörpert. Wenn wundert´s ... Wolfheart kommen aus Finnland. Metal Hammer schreibt dazu: "Diese Band kann man nicht einfach mal so nebenbei hören; gewiss nicht. Für Wolfheart müssen Seele und Geist bereit sein. Direkt und ohne Rücksicht auf Verluste brettern ‘Breakwater’ und ‘Warfare’ voller Energie drauflos, ohne jedoch an Stimmung zu verlieren. Aufbrausend prescht ‘Forge The Fire’ nach vorne, stets untermauert durch den intensiven und brachialen Growl-Gesang Saukkonens. Wenn das geistige Auge inmitten weiter Herbstlandschaften umherwandelt, ist CONSTELLATION OF THE BLACK LIGHT vollends beim Hörer angekommen."


Und auch Nothgard präsentierte an diesem Abend ihr neues (viertes Studio-)Album ... Titel Malady X ... die Band haben wir schon mehrfach erlebt ... das erste Mal beim Summer Breeze 2017, danach - das zweite Mal - im Dezember 2017 im Backstage München ... beide Male ... grandiose Auftritte ... beide Male wurden unsere Erwartungen mehr als erfüllt ... wer Nothgard noch nicht kennt ... hier ein paar Infos zur Band ... Nothgard ist eine Ende 2008 im bayerischen Deggendorf gegründete Melodic-Death-Metal-Band. Stilistisch vereint die Band diverse Melodic-Death Spielarten (u. a. den Göteborger Melodic Death) mit orchestralen Elementen sowie Neo-Classic-Einflüssen. Im Fokus steht dabei besonders der technische Anspruch der beiden Gitarren mit häufigen Doppel-Leads und virtuosen Soli. Im Frühling 2018 gab das Quartett die Zusammenarbeit mit dem US Label Metal Blade Records bekannt.